Hilfe, die direkt bei den Betroffenen ankommt

Kinder brauchen Frieden e.V. in Hechingen, Baden-Württemberg, initiiert, betreut und begleitet seit über 25 Jahren Projekte für hilfsbedürftige Kinder in Bulgarien, D.R. Kongo, Kroatien, Ruanda und Sri Lanka. Unser Ziel ist es, Kindern nachhaltig eine Chance auf ein selbständiges, würdiges Leben zu ermöglichen. Dafür stehen ein ehrenamtlicher Vorstand und zahlreiche Helfer, die es ermöglichen, Spendengelder zu nahezu 100% den bedürftigen Kindern zukommen zu lassen.

Weitere News auf unserer Facebook-Page.

Abijahrgang spendet 1000 Euro

Nach Jahren des Lernens freuten sich die Abiturientinnen und Abiturienten des Beruflichen Schulzentrums (BSZ) in Hechingen auf ein großartiges ... weiterlesen.

Jahreshauptversammlung 2019 & 2020

Der Vereinsvorsitzende Jürgen Müller begrüßte die knapp 40 Mitglieder und Gäste im Konstantinsaal der Stadthalle Museum auf gewohnt lockere Art und Weise. Aufgrund der Covid-Pandemie fanden für die Geschäftsjahre 2019 und 2020 bisher keine Jahreshauptversammlung statt, daher berichtete ... weiterlesen.

Verdienstorden für Cornelia Bierlmeier

Am 16.10.2021 wurde unserer Vereinsmitbegründerin Cornelia Bierlmeier der Verdienstorden des Landes Baden-Württemberg von ... weiterlesen (mit Video!).

Nächste Termine

Ein Paket von mir

An den Adventssamstagen sammeln wir im Kaufland in Hechingen (Kaullastr. 1) Spenden und informieren über unsere Projekte!

Benefizkonzert mit Gregor Hilden

Gregor Hilden mit dem Organ Trio.
Jetzt schon vormerken! Stadthalle Museum Hechingen
Museum, Zollernstraße 2, 72379 Hechingen

Eigenes Event? Bildervortrag?

Wenn Sie Ihre Veranstaltung zugunsten von Kinder brauchen Frieden e.V. ausrichten oder uns einladen möchten über unsere Projekte zu berichten, E-Mail an info@remove-this.kinder-brauchen-frieden.de genügt!

Wir rufen auf...

... zur Unterstützung der Resolution

In der D.R.Kongo, wo wir u.a. ein Ernährungszentrum für Kinder unterstützen, herrscht nach wie vor Krieg. Die Lage für viele Frauen ist ganz besonders dramatisch, da sie sehr häufig Opfer von unvorstellbar grausamer sexueller Gewalt werden.

Die Difäm hat in enger Zusammenarbeit mit dem Gynäkologen und Friednesnobelpreisträger Dr. Denis Mukwege ... hier weiterlesen.