Kroatien

1993 werden 83 Kinder aus Kroatien für eine Freizeit nach Hechingen geholt. Sie sollen Urlaub vom Krieg machen können. Diese Aktion war die Geburtsstunde des Vereines „Kinder brauchen Frieden“. Bis heute ist der Verein in Kroatien aktiv. 

 

Zwei Hilfsprojekte bestimmen heute die Arbeit von "Kinder brauchen Frieden" in Kroatien. Sie zeigen, dass auch in Europa Kinder noch immer kontinuierlicher  Hilfe bedürfen.

„Breza“

Seit 2001 wird in der Raumschaft von Osijek das Breza-Projekt unterstützt. Bei Breza handelt es sich um eine Wohngemeinschaft,  die von Suzanna Vargovic als nichtstaatliche Organisation gegründet wurde. Hier werden Jugendliche im Alter von 12-21 Jahren unterstützt, die aus unterschiedlichen Gründen nicht mit ihrer Familie zusammenleben können(Vergewaltigung, sexueller Missbrauch, Tod der Eltern, etc.).

 

Durch individuelle Arbeit und Gruppenarbeit wird versucht die Jugendlichen zu einem selbstständigen Leben zu befähigen. Haushaltsführung und Kochen spielen ebenso eine Rolle wie der Gemüse- und Obstanbau oder die Grundlagen der Tischlerei. Durch die Arbeit soll das Selbstbewusstsein gesteigert werden. Selbstverständlich werden die Jugendlichen auch bei der Bewältigung der verschiedenen Traumata unterstützt.  In der pädagogischen Arbeit wird  besonderen Wert auf die Kreativität und die persönlichen Interessen gelegt.

 

2010 konnten die räumlichen Möglichkeiten in Breza durch den Einsatz von Kinder brauchen Frieden udn vieler Helfer ausgebaut und neue Räume geschaffen werden. Mehr dazu lesen Sie hier.

Hilfe für 14 kinderreiche Familien im Raum Bisovac

Bereits seit 1994 werden in Kroatien zahlreiche kinderreiche und sozial schwach gestellte Familien unterstützt. Zum Teil sind es Familien, deren Kinder 1993 in Hechingen waren. Aktuell werden vierzehn Familien unterstützt.

 

Jedes Jahr zu Weihnachten bringt "Kinder brauchen Frieden" nicht nur Weihnachtsgeschenke , sondern auch jede Menge Lebensmittel, Heizmaterial, Kleider, Möbel und vieles mehr zu den Kindern und ihren Familien. Zudem wird die tägliche Schulspeisung für diese und andere Kinder finanziert, damit sie wenigstens eine gesicherte Mahlzeit an Tag haben.

Ein Teilerfolg mit Folgen

Bis vor wenigen  Jahren war das staatliche Kinderheim "Klasje" eine der größten Herausforderung in Kroatien. Viele Jahre kämpfte "Kinder brauchen Frieden" dort für wenigstens halbwegs vertretbare menschliche Lebensbedingungen unserer Kinder. Mit Erfolg. So wird dieses Heim inzwischen vom kroatischen Staat soweit unterstützt, dass  unsere finanzielle Hilfe nicht mehr benötigt wird.

 

Trotzdem wachsen viele unserer Kinder dort noch immer in Unselbstständigkeit auf und stehen, nachdem sie mit 18 Jahren das Heim verlassen müssen, wieder vor dem Nichts. Aus dieser Situation heraus ist die Unterstützung für das Breza-Projekt entstanden.

 

Unsere Rundbriefe

Mit unserer jährlichen Rundbriefen bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich regelmäßig über die Entwicklung unserer Projekte zu informieren. Mitglieder und Paten erhalten die Rundbriefe zugesandt.

 

Hier können Sie die Rundbriefe der letzten Jahre herunterladen