Hilferuf aus Sri Lanka

Mai 2016 - Nachdem unsere Bauarbeiten im Familiendorf in Hanwella fast abgeschlossen sind, erreichte uns ein Hilferuf von unseren Partnern aus Sri Lanka. Und genau diese Bauarbeiten waren nötig, um künftigen Katastrophen dieser Art, dem extrem starken Monsunregen dieses Jahr, besser gegenübertreten zu können. In unserem Dorf gab es aus diesen Vorsichtsmaßnahmen keine Schäden!


Schwere Regenfälle suchten das kleine Land heim. Laut Medienberichten und Kontakten vor Ort stehen 22 von 25 Distrikten in Sri-Lanka unter Wasser. Zudem kamen schwere Erdrutsche im ganzen Land, es regnet seit Montag  (16.5.) letzter Woche wie aus Eimern. Mehr als 350 000 Menschen verloren ihre Häuser, mehr als 250 Menschen werden noch immer vermisst, mindestens  125 Menschen kamen in der Flut um.


Die jetzt obdachlose Menschen sind in Schulen, Tempel , öffentlichen Gebäuden und Rettungscamps untergebracht. Die Regierung hat den Notstand ausgerufen. Es ist noch schlimmer als nach dem Tsunami, da das ganze Land betroffen ist und nicht hauptsächlich der Küstenstreifen. Die Regierung verteilt Gasflaschen, Gaskocher, Kleidung, Medikamente, Trinkwasser, Sanitärutensilien, Kerzen etc. Sie bittet Hilfsorganisationen wie Kinder brauchen Frieden e. V. um Hilfe, so dass diese dringend benötigten Dinge beschafft werden können, um den Betroffenen zu helfen.


Wir hatten Glück, dank der Bauarbeiten ist unser Dorf nicht betroffen, aber der Ort Hanwella in dem unser Dorf liegt ist sehr stark betroffen. Hier können wir nicht wegschauen, hier  müssen wir helfen und zwar sofort. Der Brief unserer Partner erreichte uns am 22.5.2016 am 23.5.2016 wurden 5.000.-€ überwiesen, um den Menschen in Hanwella zu helfen.

 

Unsere Partner vor Ort koordinieren die Hilfe, damit sie auch bei den betroffenen Menschen ankommt. Es ist schön solche Partner vor Ort zu haben auf die man sich verlassen kann und bei welchen man weiß, dass sie eine hervorragende Arbeit leisten . Hier ist schnelle Hilfe gefragt und Kinder brauchen Frieden kann wieder einmal schnell und unbürokratisch reagieren.


Wer den Menschen in Sri Lanka helfen möchte kann dies mit einer Spende bei der Sparkasse Zollernalb  IBAN DE 69 6535 1260 0079 2340 34 BIC SOLADES1BAl  Kennwort Sri Lanka tun. Jeder Euro hilft den Flutopfern!

Sri Lanka Team auch 2015 vor Ort im Projekt

Unser Sri Lanka Team war während der Pfingstferien - alle opfern privaten Urlaub, um die Projekte zu besuchen - wieder vor Ort in Sri Lanka. Doch lesen Sie selbst über die guten Nachrichten, die es von dort zu berichten gilt.

Fest am Strand mit den Schülern der Blindenschule - unser Team auf Reisen

Bereits seit letzten Samstag befindet sich das Sri Lanka Team auf Reisen - Projektbesuch 2014. Nun haben uns - der modernen Technologie sei Dank - die ersten Fotos erreicht.

 

Auf den ersten drei Fotos sehen Sie Impressionen der "Beachparty", die das Team mit den Schülern der Behindertenschule veranstaltet hat.

 

Gleichgleich mit der Reise findet auch das buddhistische Vollmondfest statt. Hier sehen Sie auf dem vierten Bild ein gehörloses Mädchen, das Essen und Getränke verteilt.

 

Auf dem letzten Foto dann ein Bild der blinden Schüler beim Festessen am Vollmondfest. Zum Fest sind Menschen aus dem ganzen Dort gekommen und haben als Spende für die ganze Bildenschule gekocht.

 

Ist es nicht schön zu sehen, wie die Kinder trotz aller Einschränkungen so viel Freude haben?

 

Wir wünschen euch weiterhin eine gute Reise und freuen uns auf die nächsten Einblicke von unterwegs.. !

Projektbesuch 2013 - das Sri Lanka Team berichtet

Die neuesten Informationen von den Projekten in Sri Lanka vor Ort hat das Sri Lanka Team für Sie im Sri Lanka Reisebericht 2013 veröffentlicht.

Erfolgreiche Vernissage

Impressionen aus Sri Lanka - so war die Vernissage einer Ausstellung überschrieben, die bis Ende Mai 2013 im Landratsamt in Balingen zu sehen war. Gezeigt wurden Bilder von SchülerInnen der Taubstummenschule in Tangalle / Sri Lanka.  Die beeindruckenden und wunderschönen Bilder konnten erworben werden. Mit dem Erlös soll ein Künstleratelier an der Schule eingerichtet werden.

 

Mehr Informationen zur erfolgreichen Verinissage finden Sie in folgendem Bericht: Vernissage "Impressionen aus Sri Lanka" (.pdf Download) 

 

Weitere Informationen

Neues von Chulika

Kinder brauchen Frieden hat Chulika seit 2007 begleitet. Lesen Sie hier wie wunderbar Chulika sich entwickelt hat. [Mehr lesen...]

Betreuer des Familiendorfs zu Besuch in Hechingen

Die Vor-Ort-Betreuer des Famliendorfs in Sri Lanka sind im August 2012 zu Besuch in Hechingen. Lesen Sie weitere Informationen zum Besuch und zum Famliendorf in unserem ausführlichen Artikel. [Mehr lesen...]

Informationen aus den Projekten 2012

Das Sri Lanka Projektteam hat sich auch 2012 vor Ort ein Bild über den aktuellen Stand in den Projekten gemacht. Details der Reise können Sie im Reisebericht 2012 nachlesen.

Thilini

Ein Mädchen, das mit einem schweren Schicksalen zu kämpfen hatte und dem geholfen werden konnte. Eine Geschichte, die zeigt, wie wertvoll und wichtig es ist, den Blick immer wieder auch auf einzelne Kinder zu richten. 

Team vor Ort in 2010

Auch 2010 reiste das Projektteam Sri Lanka vor Ort, um sich über den aktuellen Fortgang der Projekte zu informieren. Lesen Sie mehr im Reisebericht 2010.

Unsere Rundbriefe

Mit unserer jährlichen Rundbriefen bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich regelmäßig über die Entwicklung unserer Projekte zu informieren. Mitglieder und Paten erhalten die Rundbriefe zugesandt.

 

Hier können Sie die Rundbriefe der letzten Jahre herunterladen