Ein Überblick

Geschichte und mehr - kurz und kompakt

  • 1993 wird "Kinder brauchen Frieden" gegründet. Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt. Spenden sind steuerlich abzugsfähig.
  • Derzeit zählt der Verein rund 850 Mitglieder
  • Alle Mitarbeiter, Projektleiter und Vorstandsmitglieder sind ehrenamtlich tätig
  • Der Verwaltungsaufwand ist mit konstant ca. 2,5 Prozent des Spendenaufkommens sehr gering. Sämtliche Verwaltungsaufgaben können aus den Mitgliedsbeiträgen bezahlt werden.

 

So kommt jede Spende in vollem Umfang bei unseren Kindern an!

  • Bei allen Hilfsprogrammen wird durch den Einsatz unserer ehrenamtlichen Helfer sichergestellt, daß die Hilfe ohne Verlust direkt bei den Bedürftigen ankommt.
  • Die Hilfsschwerpunkte liegen derzeit in den Projektländern Kroatien, Bulgarien, Ruanda, Sri Lanka und der Republik Kongo.
  • Kinder brauchen Frieden setzt auf ein längerfristiges Engagement in den unterstützen Projekten.
  • In allen Ländern wird mit Partnern vor Ort zusammengearbeitet
  • Wichtige Bestandteile der Arbeit sind die Bereitsstellung von Lebensmitteln, die Organisation und Unterstützung medizinischer Versorgung, die Schul- und Berufsausbildung, der Bau und die Instandsetzung von Heimen, Schulspeisungen, Spielplatzbauten, Ferienprogramme, Errichtung von Infrastrukturen (Brunnenbau, etc.) 

 

 

Einige Beispiele von vielen Hilfsmaßnahmen

  • Ruanda
  • Kinderdorf in Ruanda: Bau von sieben Familienhäuser, einem Kindergarten, einem Krankenhaus und einem Lager sowie einer Schule
  • Patenschaftsprogramm für rund 100 Kinder im Kinderdorf.
  • Aufbauhilfe für ein Heim für epilepsiekranke Kinder im Süden Ruandas.
  • Einrichtung und Unterhalt von Ernährungszentren in Ruanda und im Kongo.
  • Kroatien
  • Bau/Ausbau eines Heimes für behinderte Waisenkinder in Kroatien
  • Kontinuierliche Unterstützung
  • Grundlegende Renovierung des Kinderheims
  • Sri Lanka
  • Renovierung eines Kinderheimes in Sri Lanka
  • Aufbauhilfe für Tsunamiopfer
  • Bau eines Dorfes für Familien, die im Tsunami alles verloren haben und in denen mindestens ein Familienmitglied mit Behinderung lebt
  • Hilfe für eine Blindenschule.
  • Kashmir
  • Nach Akuthilfe Wiederaufbauhilfe nach Erdbeben in Kashmir
  • Einzelfallhilfen
  • Herzoperation eines Mädchens im Iran
  • Handprothese für ein bosnisches Mädchen
  • Hand- und Beinprothesen für einen Schüler in Polen, Nierentransplantation für einen ruandischen Familienvater, Chemotherapien fünf Mädchen und Jungen mit Lymphdrüsenkrebs, Herzoperation für kleinen Jungen …

Geschichte des Vereins

Die ausführliche Geschichte des Vereins zum Download (pdf)