Paten schaffen Perspektiven

Eine Frage: sind Sie auch Pate? Vieleicht können Sie mir ja weiterhelfen. Denn ich bin es jetzt auch, also ich meine Pate. Das erste was mir dazu einfiel war: Ja klar, dann kaufe ich irgendwann auch mal ein Fahrrad. Oder so. Aber eigentlich geht es doch darum nicht. Oder?

Paten sieht man selten. Aber man spürt sie. Man weiß, sie sind da, für mich. Paten sind oft die letzte Rettung. Sie übernehmen Verantwortung, sind Sicherheit. Eine Patenschaft ist immer ein Versprechen, schafft Perspektiven.

 

„Hey Kind, gibt es ein Problem, ist irgend etwas unklar, ...ich bin für dich da.  Darauf kannst du dich verlassen. Ehrenwort!"

Werden Sie Perspektivengeber

Möchten Sie Kindern neue Perspektiven geben? Wir würden uns darüber freuen!  Als Pate bei "Kinder brauchen Frieden" verpflichten sich zu keiner lebenslangen Aufgabe. Falls Sie es trotzdem ein Leben lang machen wollen, freuen wir uns umso mehr. Egal ob Sie als Privatperson, Verein, Schulklasse, Kindergarten, Freundeskreis oder Unternehmen zu Paten werden. Sie machen das sehr gut. Da sind wir uns sicher.

 

Eine Patenschaft können Sie ab einem Monatsbeitrag von 20 Euro übernehmen. In Ruanda, in Kroatien, in Sri Lanka und in Bulgarien.

 

20 Euro - das ist nicht mehr, als ein Besuch beim Italiener oder Griechen um die Ecke kostet. Von diesem Geld können wir in Ruanda ein Kind einen Monat lang satt werden lassen. Und Sie können - da sind wir uns sicher - den nächsten Besuch in Ihrer Stammkneipe noch mehr genießen.

Ihre Ansprechpartnerin

Name: Cornelia Bierlmaier

Funktion: 1. Vorsitzende

Mail: cornelia.bierlmeier(at)kinder-brauchen-frieden.de

Wo Ihre Hilfe ankommt


Unterstützen Sie als Paten Familien in Ruanda, Kroatien, Bulgarien und Sri Lanka und laden Sie sich unten das Patenschaftsformular von Kinder brauchen Frieden e.V. herunter. Bitte senden Sie es uns unterschrieben uns zu.  Herzlichen Dank

Einfach ausfüllen

Unser Patenschaftsformular für Sie zum Download. Klicken Sie bitte auf die Grafik