Patenschaften für Familien

Mit unserem Patenschaftsprogramm werden bedürftige ruandische Familien, welche zusätzlich Waisenkinder aufgenommen haben, nachhaltig unterstützt.  Es ermöglicht eine medizinische und pädagogische Betreuung, sowie die Versorgung mit Lebensnotwendigem. Die Krankenversicherungen, welche durch das Programm übernommen werden, bietet der ganzen Familie Zugang zu medizinischer Versorgung. Die Übernahme von Schulgebühren und sonstigen Schulkosten stellt eine geregelte Schulbildung sicher. Dadurch kann der Weg in eine selbstbestimmte Zukunft geebnet werden.


Schenken sie Lebenschancen - Unterstützen Sie eine Familie!
Mit einem Spendenbeitrag von 20 Euro monatlich pro Familienmitglied, helfen Sie einer Familie auf ihrem Weg in eine bessere Zukunft.

 

Patenschaften für Hydrocephaluskinder

Im Buschkrankenhaus in Ruanda werden von Fr. Dr. Düll derzeit jährlich 100 Hydrocephaluskinder operiert. Dies ist möglich dank der Unterstützung durch die Firma Mietke in Potsdam, die jährlich 100 Shunts spendet. Shunts sind die Ventile, die bei einer ca. halbstündigen OP in den Kopf des betroffenen Kindes implantiert werden.

 

Zusätzlich zu den Kosten für die Shunts entstehen jedoch Reisekosten, Nachsorgekosten, Kosten für Lebensmittel. Diese werden über die "Hydrocephalus-Patenschaften" durch Kinder brauchen Frieden e.V. finanziert.


Unterstützen Sie diese großartige Aktion mit Ihrer Hydrocephalus-Patenschaft. Bereits ab einem Spendenbeitrag ab 20 Euro monatlich können Sie dazu beitragen, dass viele weitere Kinder geheilt werden können!

 

Selbstverständlich stehen wir sehr gerne für Ihre Fragen zum Projekt zur Verfügung. Bitte kontaktieren Sie Michael Eberhard oder Matthias Holzmann.