Gabriela wurde erfolgreich operiert

Es ist geschafft! Vor Kurzem wurde das 13 Jahre alte Mädchen Gabriela Stefanova Jotkovska operiert. Dank einer Operation in Rumänien, die von Kinder brauchen Frieden organisiert und finanziert wurde, konnte das Kind von seiner erschreckenden Lippen-Kiefer-Gaumenspalte befreit werden. Doch mit der OP endet der Einsatz für Gabriela nicht. Auch für die notwendige Nachsorge wird Kinder brauchen Frieden sorgen. 

Nachhaltige Unterstützung leistet „Kinder brauchen Frieden“ seit über 15 Jahren in Bulgarischen Kinder- und Waisenheimen. Das Heim in Berkovitsa liegt, gut abgeschirmt, oberhalb des Dorfes in einem Waldgebiet und wurde im Februar 2007 zum ersten Male von „Kinder brauchen Frieden“ besucht.

 

Durch minimalste staatliche Versorgung und die Gleichgültigkeit der Bevölkerung herrscht große Versorgungsnot die kein menschenwürdiges Leben zulässt. In diesem Heim ist das Cleft Kind Gabriela seit dem 6. Lebensjahr untergebracht und leidet seit der Geburt an einer Lippen-Kiefer-Gaumenspalte.

Von den Eltern abgelehnt und nach der Geburt zur Adoption freigegeben, macht das Kind im Kontakt mit Besuchern und Betreuern einen durchaus spielerisch fröhlichen Eindruck. Ohne Operation hätte sie in in ihrem Leben nie richtig essen, trinken und sprechen können, ohne Chance auf ein normales Gesicht und eine lebenswerte Zukunft. Durch erschwerte Nahrungsaufnahme wäre das Leben des Kindes ohne Hilfe in naher Zukunft in großer Gefahr gewesen.

 

Seit Febr. 2009 kämpft sich Kinder brauchen Frieden und im besonderen Alexander Brotz und Huber Rapp durch die Instanzen und die Zuständigkeiten für die Genehmigung zur Operation, um das damals vor Ort gemachte Versprechen zur Hilfe von Michael Bierlmeier einzulösen.

Gabriela mit Prof. Utlia vor der OP

Konfrontiert mit dem komplizierten Mitspracherecht für das Wohl des Kindes durch Heimleitung, Kinderschutzbund, Eltern und städtische Behörde gegenüber einer herrschenden Resignation und daraus entstandenen Gleichgültigkeit ging bei den Helfern an die Grenzen der Belastbarkeit. Durch den Kontakt der Cleft-Stiftung konnte eine Verbindung zu einem Special Klinikum in Rumänien hergestellt werden.

 

Die Übersendung von Röntgenbilder, Fotos und Hausarztdiagnose erbrachten erste positive Ergebnisse. Im Auftrag von „Kinder brauchen Frieden“ wurde Gabriela, in Begleitung von zwei Betreuern in Timisoara Rumänien vom zuständigen Prov. Dr. Urtila vor Kurzem erfolgreich operiert. Große Freude herrschte auch bei den Hechinger Mitreisenden und Organisatoren Alexander Brotz und Horst Hartmann über die so gelungene, erfolgreich Aktion.

Eine aufwendige OP war nötig, um die Gaumenspalte zu schließen und die Oberlippe herzustellen. Die Nase wird zu einem späteren Zeitpunkt operiert.

Kinder brauchen Frieden“ übernimmt die Kosten der Operation und der nötigen Nachsorgung und ist somit auf Spenden angewiesen. So werden weitere Operationen nötig sein, um die nase neu zu gestalten. Allerdings wird dies erst dann geschehen, wenn Gabriela etwa 16 Jahre alt ist. Wenn Sie Gabriela auf ihrem weiteren Weg helfen wollen, freuen wir uns über jede finanzielle Unterstützung. 

Helfen Sie uns helfen!

Klicken Sie einfach auf die Grafik, um zu unserem Kontaktformular zu gelangen. Wir freuen uns auf Sie