Aktionen für Kinder brauchen Frieden

Weihnachtsmarkt in der Scheune

Am 6. Dezember veranstalten Weilheimer Bürger und der Jugendverein Weilheim zu Gunsten von „Kinder brauchen Frieden“  in der Hauptstraße 21 in Hechingen-Weilheim einen „Weihnachtsmarkt in der Scheune.“  Beginn ist um 16:00 Uhr.

 

Es wird viel Selbstgebasteltes  geben, der Nikolaus mit seinem Knecht Ruprecht wird persönlich vorbeischauen und natürlich auch etwas für die Kinder  in seinem Sack haben.


Für das leibliche Wohl ist selbstverständlich auch gesorgt.

Schnorchler und Hudelgaier wieder unterwegs

Am 21. Dezember 2013 machten sich die Musiker von den Schnorchel Huaschtern und den Hudelgai Bätschern zum all jährlichen Weihnachtsliederspielen auf den Weg. Vom Kinder brauchen Frieden - Laden (ehemals Sporthaus OTT) führte der Weg über einige Geschäfte und Restaurants in der Oberstadt hinunter bis zur Johannesbrücke Vo dort ging es mit einem Bus der HVB  zu  weiteren Stationen in der Unterstadt und den umliegenden Einkaufsmärkten Der Abschluss des Weihnachtsliederspielens fand wie gewohnt bei Walter im Glufamichel statt.

Es lohnt sich also auf jeden Fall vorbei zuschauen.

IG Metal spendet 3.000 Euro

Die IG Metall Albstadt hat im Rahmen der bundesweiten Beschäftigtenbefragung "Arbeit: sicher und fair!“ 3.000 Euro an Kinder brauchen Frieden e.V. gespendet. Eine Spende in gleicher Höhe ging an das Jakobus-Haus (Caritas) in Balingen-Endingen. 

 

Für jeden ausgefüllten Fragebogen spendet die IG Metall einen Euro für ein soziales Projekt in der jeweiligen Region. Insgesamt haben sich bei der IG Metall Albstadt 5.284 Beschäftigte an der Befragung beteiligt. „Mit den 6.000 Euro möchten wir das Engagement dieser beiden Organisationen in der Region unterstützen“, sagte Walter Wadehn von der IG Metal.

Student spendet 40.000 Euro

Ein besondere Überraschung erlebte Cornelia Bierlmeier kürzlich bei einem Besuch eines Studenten bei Kinder brauchen Frieden.

 

Er hatte selbst einen Betrag von 40.000 Euro geschenkt bekommen und wollte diesen spenden. Da der Spender anonym bleiben möchte, sagen wir auf diesem Weg herzlichen Dank für diese wertvolle und großherzige Unterstützung.

Fachjournalisten spenden

Alljährlich wird in Frankfurt der Journalistenpreis WortundWerkstatt vergeben, der journalistisch hochwertige Artikel über Werkstätten und Autohäuser auszeichnet. Verbunden ist die Preisvergabe jeweils mit einer Spende in Höhe von 250 Euro, die in diesem Jahr an Kinder brauchen  Frieden ging.

 

Seit acht Jahren lobe die Unternehmen WERBASAG, ZF services und Control €xpert den Preis aus, der in diesem Jahr im Rahmen der IAA vergeben wurde. Jedes Jahr darf ein anderes Mitglied der achtköpfigen Jury ein Projekt seiner Wahl unterstützen. In diesem Jahr entschied sich Martin Endlein, Pressesprecher der DAT hier für Kinder brauchen Frieden. Wir sagen herzlichen Dank.

Laufen für Kinder in Ruanda

Die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Leidringen sind für den Schulbau in Ruanda gelaufen.

Die Grundschülerinnen und Grundschüler haben dabei den unglaublichen Betrag von 2060 Euro bei ihrem Spendenlaufes erlaufen. Die Hälfte geht an Kinder-brauchen-Frieden e.V. An dieser Stelle einen riesigen Dank an die unermüdlichen Läufer, an die Organisatoren des Fördervereins der Grundschule Leidringen und natürlich an alle Lehrerinnen und Lehrer.

Reiseforum Rangendingen spendet

Das Reiseforum Rangendingen hat im Rahmen der letzten Gewerbesachau Kinder-brauchen-Frieden e.V. unterstützt.

 

300 Euro kamen bei der Gewerbeschau am 2. Juni durch das Glücksrad in 5 Stunden zusammen. Es gab jede Minute eine Drehung und viele attraktive Preise zu gewinnen. Wir danken Angelika Simon, Iris Göhner und Manuela Lehmann für die Spende.

Wir kommen zu Ihnen!

Mit Vorträgen, Markt- und Infoständen sowie verschiedenen Veranstaltungen informieren wir gerne bei Ihnen vor Ort über unsere Arbeit.

 

Wenn Sie uns einladen oder unterstützen möchten, können Sie dies über das rechts stehende Kontaktformular jederzeit tun. Hier finden Sie die nächsten Termine, wo wir vor Ort sind.

Auf Weihnachtsmärkten vor Ort

Auch in diesem Jahr durften und konnten wir auf vielen Weihnachtsmärkten vor Ort sein, so wie hier auf dem Bild aus Bodelshausen. Allen HelferInnen, FreundInnen, KäuferInnen und SpenderInnen sgaen wir herzlichen Dank für die Unterstützung.